Möglichkeiten der Nachfolge

Nachfolge innerhalb der Familie


In der Regel erfolgt die Übergabe in der Familie nicht von heute auf morgen, sondern stufenweise. Dies wiederum bedeutet: der Übergang sollte sinnvoll geplant und strukturiert werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Übergabe ohne Reibungsverluste ist, dass sich die involvierten Familienmitglieder über die wesentlichen Fragen einig werden.


In diesem Prozess unterstütze ich Sie bei diesen wichtigen Punkten:

  • Die Zielklärungen aller Beteiligten
  • Die Organisation der Nachfolge
  • Die professionelle Gestaltung der Nachfolgeprozesses
  • Unterstützung der beteiligten Parteien (Senior, Nachfolger, Familie) bei Konflikten durch systemisches Coaching und Workshops
  • Training für den Nachfolger im Bereich Führungskompetenzen
  • Beratung in allen Bereichen der Nachfolge
  • Organisationsentwicklung und Steuerung des Veränderungsprozesses

 

 

Nachfolge durch Externe


Nicht jedes Familienunternehmen verfügt einen Nachfolger. Speziell in diesem Fall ist es für den Unternehmer wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen. Es gibt auch hierbei mehrere Möglichkeiten, das Familienunternehmen ganz oder teilweise im Familieneigentum zu behalten.

  • Das Fremdmanagement durch einen oder mehrere qualifizierte angestellte oder teilbeteiligte Geschäftsführer.
  • Die Errichtung einer Familienstiftung als generationsübergreifende Eigentümerin des Familienunternehmens. Dabei leiten angestellte Geschäftsführer unter der Kontrolle der Stiftung das Familienunternehmen.
  • Der unternehmensinterne Verkauf eines Teils der Geschäftsanteile am Familienunternehmen an leitende Mitarbeiter (Management-Buy-Out) – die leitenden Mitarbeiter führen dabei das Unternehmen entweder selbständig weiter oder unter der Kontrolle der Familie oder der Familienstiftung.

Bei diesen Varianten der Nachfolge unterstütze ich Sie bei den folgenden Fragen:

  • Welche Vor- und Nachteile haben die Alternativen für Sie als Unternehmer?
  • Will die Familie zukünftig einen unternehmerischen Einfluss nehmen oder hat sie ausschließlich finanzielle Interessen?
  • Mit wem sind die hierbei anfallenden Rechts-, Steuer- und Finanzfragen zu klären?
  • Wie sollen zukünftig Führungsstil und Führungsstruktur aussehen?
  • Welche Rechtsform ist zu wählen?
  • Was sind die Anforderungen an die Geschäftsleitung?
  • Wie sieht der Zeitplan für den Übergang von Aufgaben und Verantwortung aus?

Für Sie gilt es, Ihr Unternehmen so umzuformen, dass es – erstens – für eine erfolgreiche Zukunft gut aufgestellt ist, dass zweitens Ihre Mitarbeiter einen verlässlichen Arbeitgeber behalten und drittens, dass Sie Ihren Einfluss auf das „große Ganze“ nicht verlieren. Gerne wirke ich mit, für Sie den besten Weg zu finden.


Haben Sie fragen?

Betriebsaufgabe


Sollte sich keine Alternative finden, bleibt nur, das Unternehmen aufzugeben, eine Liquidation oder die Insolvenz. Im Schnitt sind es 8% aller Familienunternehmen, die diesen Weg gehen müssen.


Auch diese Entscheidung muss sorgfältig abgewogen werden. Aber wenn sich herausstellt, dass das Unternehmen in seinem Markt, mit seinem Knowhow und seinen Ressourcen keine Perspektive mehr auf nachhaltigen Gewinn besitzt, ist es für einen Nachfolger oder Käufer nicht von Interesse. In diesem Fall muss der Weg eingeschlagen werden, den jeder Unternehmer vermeiden will.

Bei diesen Aufgaben kann ich Sie unterstützen:

  • bei der Vorbereitung der Betriebsaufgabe,
  • bei der Liquidation der Vermögenswerte des Unternehmens,
  • sowie in der Unterstützung der beteiligten Personen durch Coaching;

Unternehmensverkauf


Wer sein Unternehmen professionell geführt hat, sollte es am Ende nicht unprofessionell verkaufen. Achten Sie auf den richtigen Zeitpunkt für den Verkauf! Ihr Unternehmen sollte sich außerdem in einem optimal verkaufsfähigen Zustand befinden, das heißt, dass Sie aktuell gute Erträge erwirtschaften und positive Zukunftsaussichten belegen können.

Bei Fragen wie diesen gilt als oberster Grundsatz: Vertraulichkeit. Eine schriftliche Vereinbarung schützt beide Parteien gleichermaßen. Überlassen Sie die entscheidenden Details nicht dem Zufall. Ich unterstütze Sie gerne bei allen Fragen eines Verkaufsprozesses.


Kontakt

Kerstin Maring
Nachfolgeunterstützung

Ich unterstütze und begleite Sie auf Ihrem persönlichen Weg.


Praxisnah. Persönlich.

email

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

contact@maring-nachfolgeberatung.de